Green Product Award für easy pieces

Kati Meyer-Brühl hat für ihre Sitzmöbel aus der Reihe easy pieces den neu geschaffenen Green Product Award gewonnen. Neben vier Nominierungen wurde sie in der Kategorie „Professionals“ als einzige ausgezeichnet.

Der erste Entwurf zu easy pieces stammt aus dem Jahr 2012, er wurde seitdem sukzessive um weitere Elemente erweitert und umfasst Sessel, Sofas, Recamieren, ein Daybed sowie eine Outdoor-Variante. Als Verkörperung des Konzepts „urban meets rural“ ist easy pieces geprägt durch geometrische Linearität bei zugleich unkompliziertem und sehr langlebigem Komfort.

Der Green Product Award wird von der Berliner Agentur White Lobster vergeben, die ihren Schwerpunkt in der Förderung nachhaltiger Innovationen setzt und für die Vergabe des Preises eine interdisziplinäre Jury mit ausgewiesenen Designexperten aus dem In- und Ausland gebildet hat. Bewertet wurden die Kriterien Design, Innovation und Nachhaltigkeit.